• CDU Aschendorf-Hümmling
  • CDU Aschendorf-Hümmling
  • CDU Aschendorf-Hümmling
  • CDU Aschendorf-Hümmling
  • CDU Aschendorf-Hümmling
  • CDU Aschendorf-Hümmling
  • CDU Aschendorf-Hümmling
Facebook!
Wir haben 68 Gäste online
Veranstaltungen
< Februar 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28      

postheadericon Deutschlands insektenfreundlichste Regionen und Landwirte gesucht

Preise im Gesamtwert von 25.000 Euro / Gitta Connemann wirbt für Teilnahme an Wettbewerb für Artenvielfalt

BERLIN / EMSLAND. „Insekten brauchen Bauern“. Unter diesem Motto werden jetzt landwirtschaftliche Ortsvereine und einzelne Landwirte gesucht, die besonders insektenfreundlich arbeiten. Die CDU-Bundestagsabgeordnete Gitta Connemann wirbt für den Wettbewerb. „Viele Landwirte im Emsland haben sich bereits auf dem Weg gemacht. Sie legen seit Jahren Blühstreifen an, kombinieren diese mit Hecken, Randstreifen oder Brachen. Sie sind selbst aktiv geworden und haben durch Biotope und vieles mehr die Lebensbedingungen für Insekten verbessert.“



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Deshalb fordert Connemann Landwirte zur Teilnahme auf. Der Wettbewerb der Fachzeitschrift top agrar wird von der LV-Stiftung Münster und dem Pflanzenschutz- und Saatgutunternehmen Syngenta gefördert. Als Auszeichnungen winken standortangepasste Blühmischungen und

Gelder für weitere Aktionen im Gesamtwert von insgesamt 25.000 Euro. Die Preise werden in zwei Kategorien vergeben. In der ersten Kategorie werden Landwirtschaftliche Ortsvereine sowie deren Kooperationspartner ausgezeichnet. In der zweiten Kategorie wird das Engagement einzelner Landwirte prämiert.

Mit dem Wettbewerb soll die insektenfreundliche Landwirtschaft gefördert und die Zusammenarbeit von Imkern, Naturschützern, engagierten Bürgern, Politikern, Verwaltungen und Landwirten gestärkt werden. Außerdem sollen vorbildliche Aktivitäten durch die Auszeichnung und finanzielle Unterstützung in den Fokus rücken und zum Nachmachen anregen. Connemann erklärt: „Der Schutz der Arten muss für uns alle oberstes Ziel sein. Viele Landwirte und Regionen arbeiten insektenfreundlich. Das verdient Anerkennung.“ Interessierte sollten sich schnell bewerben. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 31. März 2019. Das Bewerbungsformular und weitere Informationen zum Wettbewerb, zur Jury, zu den Preisen und zur Preisverleihung stehen unter www.insektenfreund.com.

Aktualisiert (Montag, den 11. Februar 2019 um 17:24 Uhr)